Söberwelten 02.06.2007

Am Samstag, dem 2. Juni 2007 konnte das Tor zum Hof des Werkstatt-Treffs Mecklenheide e.V. in der Bogenstraße für viele Flohmarktverkäufer nicht früh genug geöffnet werden, so groß war ihr Interesse, den gebuchten kostenfreien Tisch so früh wie möglich mit ihrem Verkaufsangebot zu bestücken. Alle zur Verfügung stehenden Tische waren vergeben. Ab 10.00 Uhr erstreckte sich ein buntes Flohmarktangebot vom Eingangsbereich bis in alle Winkel des Hofs.

Die ersten Stöberwelten des Werkstatt-Treffs Mecklenheide e.V. in diesem Jahr wurden durch eine Begrüßungsansprache der Bezirksbürgermeisterin Frau Edeltraut-Inge Geschke eröffnet. Mit Unterstützung der Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) konnte seit 2005 die vierte Veranstaltung zum Thema Tauschen und Stöbern mit dem Ziel der Abfallvermeidung stattfinden. Die freundliche Atmosphäre und die liebevolle Ausgestaltung luden viele Gäste zum längeren Verweilen ein.

Auch in diesem Jahr war das „Tauschzelt“ auf dem Hof wieder ein besonderer Anziehungspunkt für viele BesucherInnen. Mit Begeisterung wurde nicht mehr Benötigtes gegen etwas anderes Attraktiveres eingetauscht. Dem einen gefiel der rote Klappstuhl mit der herzförmigen Rückenlehne, die nächste war der Kuscheldecke entwachsen und suchte etwas Altersgerechtes. Bis zum Ende der Veranstaltung wechselten Kleidung, Taschen, Spielzeug, Lampen, Haushaltsgegenstände, Satinbettwäsche, Bücher, CDs, Kleinmöbel, etc. durch Tauschen fortdauernd die Besitzer.

Das Trödellager und das Trödellädchen des Werkstatt-Treffs Mecklenheide e. V. luden in den an den Hof angrenzenden Räumlichkeiten mit ihrem kostengünstigen Angebot an gut erhaltenen Möbeln und Gebrauchsgegenständen ebenfalls zum ausgiebigen Stöbern ein. Etliche Kleiderständer und -puppen mit moderner Secondhandmode, aber auch so manches Nostalgiestück wiesen den Weg zu dem Verkaufsraum mit den Produkten der Holzwerkstatt.

Entspannen konnten sich die BesucherInnen auf Bänken im Zentrum des Hofes: mit Blick auf eine liebevoll dekorierte Urlaubsinsel ließen sie sich Kaffee oder Bratwurst schmecken.

Die sinnvolle Abfallvermeidung durch Weiterverwendung - um gut erhaltenen Dingen eine längere Lebensdauer zu geben - ist Teil der Unternehmensphilosophie des Werkstatt-Treffs Mecklenheide e. V. Mit der Veranstaltung Stöberwelten wird diese Haltung des Vereins durch praktisches Tun transparent und nach außen transportiert.

Es gab viele positive Rückmeldungen an diesem Tag. Deshalb freuen wir uns auf den 15. September, denn dann finden die nächsten Stöberwelten von 10.00 – 15.00 Uhr statt.

Bezirksbürgermeisterin Frau Geschke hält die Eröffnungsrede.

Die Flohmarktstände beginnen schon auf der Einfahrt zum Hof. Die BesucherInnen werden an dem überdachten Infostand empfangen.

Die Kuscheldecke benötigt Lisa St. nicht mehr, sie ist jetzt groß, deshalb will sie die Kuscheldecke nun eintauschen.

Raum für den Inhalt von class "clearfloat"

Bezirksbürgermeisterin Frau Geschke mit dem ehemaligen Bezirksbürgermeister und jetzigen Ratsherrn Herrn Kirci und unsere Schatzmeisterin Frau Diederichs beim Stöbern.

Auf dem Hof hinter unserem Dekorationsbereich stehen die Flohmarkttische dicht an dicht.

Raum für den Inhalt von class "clearfloat"

Im Tauschzelt ist viel los. Ca. 200 Gegenstände wechseln an diesem Tag ihre BesitzerIn.

Es ist eindeutig, Tauschen macht Spaß!

Raum für den Inhalt von class "clearfloat"

Der Dekobereich unter dem Motto „einsame Insel“ war ein echter Hingucker.

Die MitarbeiterInnen der DAA hatten in unserem Holzhaus viel zu tun um die BesucherInnen mit Speis und Trank zu versorgen.

Raum für den Inhalt von class "clearfloat"

 

<- zurück