MigrantInnenprojekt

Initiiert vom

  • Referat für interkulturelle Angelegenheiten
  • Agenda Büro

wurden über einen Zeitraum von je einem Jahr die folgenden zwei Projekte durchgeführt:

MigrantInnen und Umweltschutz (01.05.1999-30.04.2000)

MigranntInnen für Agenda 21 (01.03.2001-28.02.2002)


Aufbauend auf den Ergebnissen und Materialien dieser beiden Projekte wurde im September 2002 u. a. von einer Projektleilnehmerin der Verein „Migranten für Agenda 21 e. V.“ gegründet. Damit hat der Werkstatt-Treff durch die Nachhaltigkeit der beiden Projekte einen wichtigen Beitrag für die Agenda21 geleistet.