Kinder- und Nachbarschaftsfest Vinnhorst

Ein besonderes Kinder- und Jugendfest sollte es diesmal werden, und so hatten die Kulturgemeinschaft Vinnhorst, das Kinder- und Jugendforum und der Diakon Herr Jakobmeyer seine Organisation gemeinsam in die Hände genommen. Kitas, Orchester, Sportverein, Polizei, AWO, Jugendhilfeteam, Jugendtreffs, Gewerbebestammtisch, örtliche Vereine wie der WTM und eine sehenswert breite Teilnehmerzahl gestaltete den Nachmittag und Abend mit eigens organisiertem Kinder- und Jugendprogramm.



Raum für den Inhalt von class "clearfloat"

beim Kartoffeldruck

Das zuvor schon durchgeführte Sommerfest sollte diesmal ganz besonders werden mit einem überbordenden Bühnenprogramm: Vom Chor bis zur Hiphop-, Bauchtanz- und Sambavorführung war die große Bühne genauso international besetzt wie das Publikum.



Raum für den Inhalt von class "clearfloat"

Glücksrad des WTMs

Wie einen Parcours hatten die Vereine und Akteure ihre Spielstationen aufgebaut, und wer alle Stationen nachweislich durchlaufen hatte, konnte sich so am Ende eine Überraschung verdienen.

Drei der vielen Stationen hatten die Mitarbeiter des Werkstatt-Treffs Mecklenheide e. V. aufgebaut: Ein buntes Glücksrad, ein Wurfspiel aus Ringen, beides aus der Holzwerkstatt des WTM, und einen kleinkünstlerischen Kartoffelstempeltisch. In einer Jugendveranstaltung im Hainhölzer Bad hatten in der Woche zuvor Schüler und Schülerinnen geduldig Motive in Kartoffeln geschnitzt. Mit diesen Unikaten konnten die Kinder auf dem Vinnhorster Fest nun bunte Textilbilder kreieren und mit nach Hause nehmen. Am Ende waren Besucher und Anbieter zufrieden und von der langen Dauer des Festes von 14.00 Uhr bis spät abends auch hinreichend bettschwer.