BauhandwerksPass in Hainholz für Kinder ab acht Jahren

 

 

 „Wer will die fleißigen Handwerker sehen? „ das war das Motto für 80 teilnehmende Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren, die am Donnerstag, 19.07.2007 und Freitag 20.07.2007 auf dem Hof des Werkstatt-Treffs Mecklenheide in der Bogenstraße handwerkliche Berufe kennen lernen konnten.

Ein Hörfunkbeitrag dazu wurde von NDR Radio Niedersachsen ausgestrahlt.

In Zusammenarbeit mit dem Kulturtreff Hainholz, Werkstatt-Treff Mecklenheide e.V. und den Firmen Lorenz: Bauunternehmen, Schwandt: Tischlereibetrieb und Sendrowski: Elektro GmbH konnten die Mädchen und Jungen ausprobieren, wie eine Mauer gebaut, Elektroleitungen verkabelt, Kerzenhalter aus Holz gefertigt und Schlüsselanhänger hergestellt werden. Vier BauhandwerksPass-Stationen hatten die kleinen Handwerker zu durchlaufen und bei jedem bewältigten Projekt erhielten sie einen Stempel in ihrem BauhandwerksPass für erfolgreiche Teilnahme. Die selbst hergestellten  Holzprodukte und den Handwerkerpass nahmen die stolzen Kinder als Trophäen mit nach Hause.

Für fast alle Kinder war dieser Erlebnistag die erste Gelegenheit, sich mit Werkzeugen und deren Handhabung zu befassen, denn sie durften unter fachlicher Betreuung eigenhändig Löcher bohren, Kabel verbinden und damit Lampen zum Leuchten bringen, mit Profisägen arbeiten und den Mörtel für die Mauersteine anrühren. Wenn dann die Steine aufeinander gesetzt waren und der Meister mit der Wasserwaage feststellte: „Ganz gerade, super gemauert!“ leuchteten die kleinen Handwerkeraugen und voll motiviert ging es zur nächsten Station weiter.

Als bemerkenswertes Ergebnis wurde bei den Elektrikern festgestellt: „Wir sollten mehr Mädchen für diesen Beruf begeistern, denn die sind immer die ersten, bei denen im Wettbewerb die Lampe aufleuchtet“, was für Handgeschicklichkeit und das technisches Verständnis spricht.

Einig waren sich nach den zwei Handwerkertagen alle Beteiligten:

Im nächsten Jahr soll es so eine Aktion wieder geben, am besten wieder auf dem Hof beim Werkstatt-Treff Mecklenheide e.V..

Unter fachkundiger Anleitung eines Mitarbeiters vom Werkstatt-Treff Mecklenheide e.V. arbeitet Benjamin an der Ständerbohrmaschine und stellt seinen Schlüsselanhänger her.

Der selbst gemischte Mörtel wird gleichmäßig auf den Steinen verteilt – gar nicht so einfach!

Raum für den Inhalt von class "clearfloat"

Mit selbst gemischtem Mörtel eine gerade Mauer hochziehen, eine Herausforderung aber die jungen Handwerker schaffen es!

Die Drähte müssen richtig zusammengebracht werden, nur dann leuchtet die Lampe auf, der Strom fließt.

Raum für den Inhalt von class "clearfloat"

Unter der fachlichen Anleitung eines Meisters gelingt auch das komplizierte Sägen von Holz. Für viele Kinder    ist es das erste Mal, dass sie selbständig mit Werkzeugen  umgehen dürfen – ein großartiges Erlebnis.

„Schau genau her, so funktioniert es, Du kannst es gleich mal selber probieren“. Alle Kinder waren sehr aufmerksam und interessiert, zeigten großes handwerkliches Geschick und hatten viel Spaß.

Raum für den Inhalt von class "clearfloat"

Kritisch wird die eigene Maurerarbeit betrachtet – ist alles gerade?

Mit Sorgfalt und großen Geschick wird hier die Ständerbohrmaschine benutzt.

Raum für den Inhalt von class "clearfloat"
<- zurück