WTM erhält einen VW-up

Anerkennung für ehrenamtliches Engagement: In Hannover Hainholz fährt ab sofort ein „VRmobil“

Die Hannoversche Volksbank eG unterstützt gesellschaftliches und ehrenamtliches Engagement mit einem VRmobil-Fahrzeug des Typs VW up!

Wolfsburg. Am 11. Juni 2020 fiel der Startschuss für die diesjährige „VRmobil“ Aktion der genossenschaftlichen Banken aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Insgesamt 25 VW up! starteten von Wolfsburg aus zu einer Sternenfahrt in viele Städte und Gemeinden. Auch in der Region Hannover gibt es wieder ein neues VRmobil Fahrzeug. In diesem Jahr konnte das Fahrzeug an den WTM übergeben werden, damit sollen in Zukunft u. a. Besichtigungen für Sachspenden durchgeführt werden.

Eigentlich sollten die Fahrzeuge schon im  April ihrem neuen Zweck zugutekommen, doch durch die Corona Pandemie und die damit verbundenen Kontaktbeschränkungen sowie die Schließung des Volkswagen-Werks, musste die Übergabe in diesem Jahr auf den Juni verschoben werden. Umso mehr freute man sich beim WTM jetzt über die Fahrzeugschlüssel, auch wenn diese im kleinen Rahmen und mit Mundschutz jedes einzelnen für sich übergeben wurden.

Insgesamt wurden im Juni 2020 in einem Gesamtwert von rund 320.000 Euro 25 Fahrzeuge an gemeinnützige Institutionen übergeben. Die Fahrzeuge kommen jetzt bei sozialen und gemeinnützigen Einrichtungen zum Einsatz.

Gemeinsam mit Frau Rossmeier von der Hannoversche Volksbank eG nahm Robert Schmitz vom WTM im KundenCenter der AUTOSTADT in Wolfsburg den Schlüssel für das VRmobil entgegen. Ute Kautsch, Geschäftsführerin der VR-Gewinnspargemeinschaft e. V. durfte dazu persönlich -aber mit gebotenem Abstand- gratulieren.

Gefördert wurde der orange-blaue VW up! von der Volksbank Hannover. „Wir erweitern die Mobilität und unterstützen damit die Flexibilität dieser für unsere Gesellschaft wichtigen Institution“, so Frau Rossmeier von der Hannoversche Volksbank eG.

Ermöglicht wird die bereits vor dreizehn Jahren begonnene bundesweite Maßnahme, jedes Jahr wieder, durch die Reinerträge aus dem VR-GewinnSparen. Unter dem Motto „Wir bringen Norddeutschland in Bewegung“ wurden bereits fast 500 Fahrzeuge den Sozialstationen, Kirchenverbänden und Sportvereinen in Norddeutschland zur Verfügung gestellt. In ganz Deutschland sind bereits fast 3.300 VRmobil-Fahrzeuge im täglichen Einsatz vor Ort.

Zusatzinformation:

VR-GewinnSparen ist ein Produkt der Hannoversche Volksbank eG mit einer Kombination aus Gewinnen, Sparen und Helfen. Bei dieser Lotterie gibt es Geldgewinne zwischen 4 Euro und 25.000 Euro zu gewinnen. Und es werden zusätzlich attraktive Zusatz- und Sonderverlosungen durchgeführt. Der monatliche Lospreis beträgt 5 Euro, davon werden 4 Euro gespart und 1 Euro wird als Spieleinsatz in der Lotterie eingesetzt.

Michael Kranz, der Vereinsvorsitzende des WTMs mit dem neuen Auto

Michael Kranz (re.), Vereinsvorsitzender des WTMs und die vier anderen Repräsentanten ihrer Vereine. Vorne links Gerhard Oppermann, stellv. Vorstandssprecher der Hannoverschen Volksbank, daneben Marco Volck, Pressesprecher.